Stellungnahme zum Auswärtsspiel unseres 1.FC Kaiserslautern e.V. in Leipzig

Stellungnahme zum Auswärtsspiel unseres 1.FC Kaiserslautern e.V. in Leipzig

In wenigen Wochen ist es wieder soweit. Unsere Mannschaft spielt in Leipzig gegen RB. Wir als organisierte Fanszene haben das Spiel in Leipzig in der letzten Saison bewusst boykottiert. Diese Entscheidung haben wir damals auf einer Fanversammlung kundgetan und mit vielen anwesenden FCK-Fans diskutiert. Uns wurde dabei Unterstützung sowie Verständnis entgegengebracht. Dafür möchten wir uns natürlich nochmal bedanken. Auch wenn wir nicht alle FCK-Fans von einem Boykott überzeugen konnten – denn letztlich fanden sich dennoch fast 800 FCK-Anhänger im Gästeblock des Leipziger Zentralstadions ein – war es uns wichtig offen darüber zu reden.

Da sich an unserer Haltung auch heute nichts geändert hat, werden wir erneut das Auswärtsspiel in Leipzig am 08. November nicht besuchen. Wir bedauern es natürlich, unsere Mannschaft in Leipzig nicht anfeuern zu können, doch die Gründe, das Spiel nicht zu besuchen überwiegen für uns einfach zu stark. Wir möchten an dieser Stelle auch nicht nochmal auf diese Gründe eingehen. Wir bitten einfach nur um Verständnis für unsere Entscheidung, die uns sicherlich alles andere als leicht fällt. Die Unterstützung der Mannschaft steht für uns an erster Stelle. Aber manchmal muss man eben auch für seine Ideale einstehen und seine Meinung vertreten – und das wollen wir in diesem Fall. Gleichzeitig rufen wir jedoch keinen einheitlichen Boykott aus, da wir niemandem vorschreiben wollen, wie sie oder er sich bei diesem Thema zu verhalten hat. Auch wollen wir nicht universell entscheiden, was richtig oder falsch ist. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wir haben diese Entscheidung – individuell – getroffen. Wir werden das Spiel unter uns in Kaiserslautern schauen. Dies werden wir in einem persönlichen Gespräch Mannschaft und Trainer(n) mitteilen und darlegen.

Um unseren 1.FC Kaiserslautern e.V. jedoch auch an diesem Wochenende zu unterstützen, werden wir das Spiel unserer Amateure gegen die zweite Mannschaft des SC Freiburg besuchen.

Pfalz Inferno
Frenetic Youth
Generation Luzifer 98