Spendenaufruf zum Spiel gegen den SC Freiburg

Hallo FCK Fans!

Wie viele von euch sicherlich schon mitbekommen haben, haben wir die Auszeichnung für die beste Choreographie der vergangenen Saison und das damit verbundene Preisgeld durch die Deutsche Akademie für Fußballkultur abgelehnt. Grund hierfür ist, dass der an einen Sponsor gekoppelte Preis nicht mit unseren grundlegenden Werten und unserer Einstellung zum Fußball vereinbar ist. Um jedoch dem eigentlichen sozialen Zweck des Preises gerecht zu werden, möchten wir beim heutigen Heimspiel Spenden für die drei folgenden Initiativen sammeln:

„alt – arm – allein“ Kaiserslautern e.V.
Fritz Walter Stiftung
Indienhilfe Kaiserslautern e.V.

Hierzu werden wir im gesamten Stadion Müllsäcke aufhängen, in die ihr eure leeren Pfandbecher schmeißen und somit euren Becherpfand spenden könnt. Ihr erkennt die Sammelstellen daran, dass an den jeweiligen Mülltüten Plakate mit der Aufschrift „Spendenaktion Becherpfand“ hängen.

Außerdem werden wir an unserem Infostand (Außenbereich der Westkurve vor Block 6) einen Losverkauf starten. Für 2 € bekommt ihr ein Los und habt die Möglichkeit, drei tolle Hauptgewinne zu gewinnen. Die Hauptgewinne werden in der Halbzeitpause im Stadionradio ausgelost und können dann nach Spielende an unserem Infostand abgeholt werden. Daneben gibt es noch jede Menge kleinerer Gewinne, zum Beispiel Aufkleber oder Magazine.

Um es den FCK Fans, die nicht im Stadion anwesend sein können, zu ermöglichen ihren Anteil beizusteuern, haben wir uns nach dem überwältigend positiven Feedback auf unsere Stellungnahme (nachzulesen unter www.gl98.de) dazu entschlossen ein Spendenkonto einzurichten:

Empfänger: Verein für Fußball, Kultur und Bildung e.V.
Kontonr.: 291998300
Blz.: 55040022 (Commerzbank Ingelheim am Rhein)
Verwendungszweck: Spendenaktion

Zeigen wir als geeinte Fanszene, dass wir nicht auf marketing-strategische Spenden angewiesen sind. FCK Fans beweisen schon seit Jahrzehnten ihr großes, soziales Engagement und dies möchten wir zu diesem Heimspiel gerne erneut unter Beweis stellen.

Gemeinsam sind wir stark!

Generation Luzifer Kaiserslautern